Fragen und Antworten zum Kaskoschutz

Wie wird die Versicherungssumme bei älteren oder gebrauchten Rädern ermittelt?

Addieren Sie alle Anschaffungsrechnungen und runden Sie die Summe auf volle 50,-- Euro auf. Bei Rechnungen, bei denen das Kaufdatum länger als ein Jahr zurückliegt, kürzen Sie für jedes volle Kalenderjahr 5 %.

Wie verändert sich die Versicherungssumme beim Austausch von Teilen?

Von der Rechnung für das neue Teil (z.B. Tausch des Sattels oder der Bremse) werden 30 % für das alte Teil gekürzt, der daraus resultierende Betrag wird zu der bisherigen Versicherungssumme addiert.

Welche Unterlagen werden bei gebraucht gekauften oder älteren Rädern benötigt?

Neben der Anschaffungsrechnung oder einer Kaufquittung für ein gebrauchtes Rad ist bei allen Gebrauchträdern und Rädern mit einem Alter über 3 Monaten ein aktuelles Foto mit Datumsnachweis (z.B. Foto mit Rad und Tageszeitung) einzureichen.

Was ist, wenn ich einen längeren Auslandsaufenthalt plane oder in ein Land fahren möchte, das nicht im Geltungsbereich oder der Urlaubsklausel aufgeführt ist?

Bei Verlängerung der Reisezeit laut Urlaubsklausel von 6 Wochen auf bis zu 3 Monate, erhöht sich der Zuschlag auf 20 %, bei bis zu 6 Monaten auf 30 %. Wenn Sie andere Länder bereisen möchten, rufen Sie uns an und wir werden Ihnen den genauen Zuschlag nennen, der in Ihrem Falle zum Tragen kommt.

Wann wird eine Codierung nach dem ADFC System benötigt?

In Städten über 100.000 Einwohner wird eine Codierung ab einer Versicherungssumme von € 2.000,-- benötigt. Ab einer Summe von € 2.500,-- wird die Codierung generell benötigt. Auf eine Codierung kann verzichtet werden, wenn das Diebstahlrisiko gegen Nachlass ausgeschlossen wird.

Kann ich eine Codierung auch nachreichen?

Ja, die Codierung kann bis zum Ablauf eines Jahres nachgereicht werden. Die Sondereinstufung wird nachträglich vorgenommen und Sie erhalten eine Gutschrift ab Datum der Codierung.

Können lose mit dem Fahrrad verbundene Teile mitversichert werden?

Ja, sie sind aber bei Diebstahl nur versichert, wenn Sie auch zusammen mit dem Rad entwendet wer-den. Bei allen anderen Gefahren besteht voller Versicherungsschutz.

Bekomme ich eine Rechnung und kann ich den Beitrag auch überweisen?

Nein, eine Rechnung wird aus Kostengründen nicht versandt. Alle wesentlichen Informationen erhalten Sie auf Ihrem Kontoauszug, da die Beiträge nur im Lastschriftverfahren eingezogen werden können.